IoPT - Anliegenmethode zur Selbstbegegnung

von Prof. Franz Ruppert www.franz-ruppert.de

Anliegenmethode und Vorgehensweise

Die Anliegenmethode bietet Dir eine intensive Auseinandersetzung mit Dir und Deinem aktuellen Anliegen. Das Anliegen ist das, womit Du Dich im Moment auseinandersetzen möchtest, was Dich beschäftigt. Um die Methode kennenzulernen, ist eine erste Teilnahme im Workshop als StellvertreterIn oder ein Einzeltermin hilfreich.

 

Die Ursachen für seelische und körperliche Erkrankungen können in eigenen traumatischen Erlebnissen und in symbiotischen Verstrickungen mit dem Umfeld, in dem man aufgewachsen ist, liegen. Wenn traumatische Erfahrungen psychisch verarbeitet werden, ist es leichter, stressfrei zu leben, liebevolle und konstruktive Beziehungen zu führen und gesunde Eigenständigkeit zu entwickeln.

 

Eine eigene Aufstellung - in der Gruppe oder im Einzeltermin - bietet Dir die Möglichkeit zu verstehen und zu spüren, was Du willst oder auch nicht mehr willst. Welche Hindernisse aus welchen Gründen da sind und was die Ursache dafür ist. Je nach Anliegen kann man dabei in emotionale Prozesse kommen oder auf einer eher kognitiven Ebene neue Erkenntnisse über sich selbst gewinnen.

 

Wer eine Arbeit für sich machen möchte, überlegt sich einen „Anliegensatz“. Es kann gegebenenfalls auch eine Zeichnung sein. Diesen schreibt bzw. malt er/sie auf ein Whiteboard. Das Anliegen sollte nicht mehr als 5-7 Elemente enthalten.

 

IoPT in der Gruppe: Sie/Er wählt dann für alle Elemente einen Stellvertreter, eine Stellvertreterin aus und gibt dann das Signal für den Aufstellungsprozess. Ohne zu sprechen finden die Stellvertreter die Grundstruktur und -dynamik des Anliegens. Dann begleite ich den Aufstellenden zu den einzelnen Stellvertretern. Sie/Er bekommt von diesen die Essenz ihrer Erfahrung/Repräsentation mitgeteilt. Der/die Aufstellende kann mit den Repräsentanten Dialoge führen.

 

Auf diese Weise ergibt sich ein differenziertes Bild der psychischen Struktur des Menschen, der für sich arbeitet. Es werden in der Regel seine gesunden psychischen Anteile ebenso sichtbar wie seine traumatisierten Anteile und seine Trauma-Überlebensstrategien. Das Anliegen spiegelt oft einen Ausschnitt aus der Traumabiografie der aufstellenden Person.

 

IoPT unterstützt die Selbstheilungskräfte des Menschen und schenkt innere Ruhe. Die Anliegenmethode gewährleistet, dass durch die Arbeit keine Retraumatisierungen stattfinden und die betreffende Person in dem ihr angemessenen Tempo selbstbestimmte Entwicklungsschritte machen kann.

 

Die Anliegen-Methode in der Gruppe von Prof. Franz Ruppert auf YouTube erklärt.

 

Termine 2019/20

 

Workshops: Freitag, 1.3., 27.9.19 und 31.1., 27.3., 29.5.20 von 17 bis ca. 20 Uhr     Ort: Gleiwitzer Str. 41, 91058 Erlangen

Workshops: Freitag, der 17.5. und 6.12. von 17-20 Uhr ist über das Frauen- und Mädchengesundheitszentrum buchbar: fmgz-nuernberg.de

Inhalt: Einführung ins Thema. Zwei Aufstellungen.

Kosten: Euro 75 für eine eigene Aufstellung; Euro 10 als StellvertreterIn

 

Special: Im August 2020 von 10-ca. 18 Uhr kommt Christina Freund wieder für einen Selbstbegegnungstag in die Tanzerei nach Fürth, Kaiserstr. 175. Die Anmeldung findet über mich statt. Eine eigene Aufstellung kostet Euro 90, die Stellvertretung Euro 15. Die Homepage von Christina Freund: bindung-trauma-aufstellung.de

 

Einzeltermine kann ich in Erlangen und in Nürnberg anbieten. Diese kosten Euro 75 für ca. 75-90 Minuten.

 

Informationen und Anmeldung: mobil 0151-22613606 oder info@heikegraf.de

 

Ich biete Dir/ ich biete Ihnen einen individuellen Raum für Deine/Ihre Selbstbegegnung, im Rahmen der (Trauma) Beratung und Begleitung. Ich freue mich auf Dich, auf Sie!