Trauma

Wir können es kaum ertragen hinzuschauen. Der Schatten könnte das Beste des Lebens, das wir nicht gelebt haben, beinhalten. Geh in den Keller, auf den Speicher, zur Mülltonne. Finde dort Gold. Finde ein Tier, das nicht gefüttert und getränkt worden ist. Das bist auch Du! Dieses vernachlässigte, verbannte Tier, hungrig nach Aufmerksamkeit, ist ein Teil von Dir selbst.     Marion Woodman

 

Moderne Forschungen bestätigen heute, was die alten Traditionen der Heilkunst - wie beispielsweise Ayurveda, die Paracelsus-Medizin und die Homöopathie - seit jeher wussten: Körper und Psyche gehören zusammen.

 

Dr. med. Christiane Northrup beschreibt ausführlich in ihrem Buch "Frauenkörper Frauenweisheit", wie Gefühle und Gedanken über das Immunsystem, das zentrale Nervensystem und endokrine System mit dem Körper verbunden sind.  

 

Trauma ist die durch Gewalteinwirkung entstandene Verletzung des Organismus oder die starke psychische Verwundung, die - im Unterbewusstsein - noch lange wirksam ist.  Dabei ist die Schwere des individuell erlebten Trauma abhängig von unterschiedlichen Faktoren.

 

Wenn ein seelisches Trauma nicht verarbeitet ist, ist man gezwungen es zu wiederholen. Je mehr das Trauma allerdings in unser Bewusstsein dringt, desto mehr können wir loslassen. 

 

... to be continued

...

...