Ziele

Bewusstmachung der eigenen Identitätsentwicklung und Lebenserfahrung. 

Hintergründe emotionaler Muster und Beziehungskonflikte sichtbar und vor allem fühlbar zu machen. 
Stärkung der gesunden Ich-Merkmale. 
Förderung der eigenen, klaren Willenskraft.
Erkennen von Überlebens-Strategien.

Ergründen tieferliegender Ursachen von körperlicher und psychischer Beschwerden.
Aufgabe von Identifikationen und Zuschreibungen.

Mit unbewussten Anteilen und abgespaltenen Gefühlen in Kontakt kommen.
Spaltungen werden überflüssig.

Zugang zu der in traumatischen Erlebnissen gebundenen Lebenskraft finden.

Glück und tiefe Lebenszufriedenheit.

 

Du entscheidest, welchem Thema Du Dich in welchem Tempo annähern möchtest. Innere Fragmentierungen zu überwinden bedeutet, zu sich selbst zurückzufinden. Diese Momente sind von einem tiefen Mitgefühl zu uns verbunden.  Wir erkennen, wer wir wirklich sind. Unsere Bedürfnisse werden klarer und die Möglichkeit gewinnt Raum, das Leben zu führen, welches unser eigenes ist. 

 

Meine Autorenempfehlungen: 

Prof. Franz Ruppert

Michaela Huber

Bessel van der Kolk MD

Vivian Broughton

Dr. Peter Levine

Dr. Karl Heinz Brisch